Ohrenkerzenbehandlung

K800_IMG_0952Diese Behandlungsform hat eine sehr lange Tradition bei den Hopi-Indianern und wird bei uns als Wohlfühlanwendung für Körper und Geist sowie zur Ohrhygiene genutzt. Die Ohrenkerzen bewirken einen leichten Unterdruck (Kamineffekt) und durch die flackernde Flamme entstehen kleine Vibrationswellen, die wie eine sanfte Trommelfell-Massage wirken. Zudem entsteht ein wohliges Wärmegefühl, welches einem hilft, auf besonders Tiefe Art und Weise zur Ruhe zu kommen.

Darüber hinaus kann diese Behandlungsform bei nachstehenden Beschwerden sanfte und gute Unterstützung bieten:

  • Tinnitus-Beschwerden
  • Akuter Hörschwäche (besonders nach dem Aufenthalt an lauten Orten, nach Tauchgängen, Flugzeugreisen u.a.)
  • Chronischen Ohrbeschwerden
  • Lymphstauungen im Kopf-, Hals- und Nackenbereich
  • Kopfschmerzen, Migräne, Druckgefühl im Kopf
  • Störungen und Anfälligkeiten der Stirn- und Nasennebenhöhlen
  • Schlaflosigkeit, Konzentrationsstörungen, Stressfolgen, Nervosität

Viele bestätigen eine wohlige Ganzkörper-Entspannung, die noch eine ganze Weile „nachklingt“. Nach einer solchen Behandlung ist es sehr empfehlenswert, diese möglichst in Ruhe und Entspannung nachwirken zu lassen.

beidseitige Bio-Ohrenkerzenbehandlung 45 min für 39 €
mit anschließender sanfter Kopfmassage 60 min für 50 €

Wichtig:
Trotz aller Wohltat ersetzt selbstverständlich diese Behandlungsform keinen notwendigen HNO-Arzt Termin!